Viele Vorteile unter einem Dach : Viele Vorteile unter einem Dach

Ein hoher VorfertigungsgradSchnell in die eigenen vier Wände

Die Fertighäuser unserer drei Marken bieten zahlreiche Vorzüge – von der kurzen Bauzeit über den besonderen Wohnkomfort bis hin zu sehr hohen Standards bei der Energieeffizienz. Ein weiterer Vorteil liegt im hohen Vorfertigungsgrad. Unsere Fertighäuser entstehen zum großen Teil witterungsgeschützt in den DFH Produktionshallen. Auf der Baustelle setzen unsere Monteure schließlich die passgenauen Bauteile unserer Häuser zusammen. Dank der Vorfertigung dauert es in der Regel nur wenige Tage, bis der Rohbau steht.

Ein Fertighaus ist heute längst kein Haus von der Stange mehr. Im Gegenteil: Es gibt eine Vielzahl an Hauskonzepten, aus denen der Bauherr nach seinen eigenen Ansprüchen auswählen kann. Die architektonische Gestaltung reicht von klassisch bis modern. Ob kostenbewusstes Eigenheim oder exklusive Villa – das Spektrum der Möglichkeiten ist nahezu unbegrenzt. Auch die Grundrisse können Bauherren individuell nach ihren Bedürfnissen anpassen.

Hohe EnergieeffizienzFörderung durch KfW möglich

Die DFH verwendet für die Hauskonstruktionen der Fertighäuser ihrer drei Marken massa haus, allkauf haus und OKAL vorwiegend das natürliche Material Holz. Als Baustoff besitzt Holz bereits einen sehr guten Wärmedämmwert. Bei der Holzrahmenbauweise sind zudem sämtliche Zwischenräume der Wandelemente mit mineralischen Dämmstoffen ausgefüllt. Dank dieser integrierten Wärmedämmung sind die Wandaufbauten bei der Holzrahmenbauweise sehr schlank und platzsparend – und zudem bestechen sie durch hervorragende energetische Eigenschaften.

Der hohe Vorfertigungsgrad im Fertighausbau ermöglicht eine zügige Montage. Zum Einsatz kommen passgenaue, im Werk vorproduzierte, trockene Wandmodule mit Außendämmung. DFH Bauherren müssen sich daher keine Sorgen um Baufeuchte machen, die im konventionellen Hausbau häufig Probleme bereitet. Der Innenausbau kann also direkt nach Fertigstellung des Rohbaus starten.

Eine hohe Energieeffizienz ist bei allen Hauskonzepten der DFH Vertriebslinien garantiert. Grundsätzlich sind alle DFH Häuser förderfähig als sogenannte KfW-Effizienzhäuser 55 und 40. Zusätzlich führte die KfW zum 1. April 2016 das Effizienzhaus 40 Plus ein. Ein wesentlicher Teil des Energiebedarfs muss bei diesem Standard am Gebäude erzeugt und im Haus für den Eigenverbrauch gespeichert werden – dies ist eine Technologie, die Baufamilien der DFH Marken mit dem Hauskraftwerk von E3/DC zur Verfügung steht.